Sonntag, 26. Januar 2014

Kakao-Hefezopf - neues Jahr, neues Glück

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich etwas verspätet zurück im neuen Jahr. Ich wünsche euch allen ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr! Genießt jeden Tag aufs neue und macht das worauf ihr Lust habt :-)

Ich beginne das neue Jahr so, wie ich das alte beendet habe, mit einem schokoladigen Rezept. Heute zeige ich euch, wie ihr aus einem einfachen Hefezopf mit kleinen Änderungen eine leckere Variante zaubern könnt. Nämlich indem ihr einfach Kakao und Schokodrops hinzufügt. Ich esse ja Hefezopf für mein Leben gerne. Das erinnert mich immer an meine Oma. Sonntags zu Besuch zum Kaffee, man kommt in die Wohnung und es riecht wunderbar nach frisch gebackenem Hefezopf. Herrlich!


Ein kleiner Tipp: genießt den Hefezopf wenn er noch warm ist, dann sind die Schokodrops noch etwas flüssig...Yummy!

Das benötigt ihr:
500 g Mehl
1 Pk. Trockenhefe
50 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (M)
250 ml lauwarme Schlagsahne
3 EL Kakao
100 g Schokotröpfchen

1 Eigelb
1 EL Milch


Und so geht's:
Das Mehl mit der Hefe vermischen. Dann fügt ihr den Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier und Sahne hinzu. Die Zutaten mit einem Knethaken erst kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf die höchste Stufe stellen und 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sichtbar größer geworden ist. Die Arbeitsfläche mehlen und dem Teig die Schokotröpfchen hinzufügen und kurz gut durchkneten. Dann den Teig dritteln und aus den je einem Drittel eine Rolle formen. Die drei Rollen zu einem Zopf flechten und den Hefezopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Das Eigelb mit der Milch verrühren und den Zopf damit einstreichen. Den Hefezopf nochmals an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich vergrößert hat. Dann bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 35-40 Minuten backen. Den Zopf nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und servieren!

Lasst es euch schmecken! :-)



Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Eure Chrissi