Freitag, 26. Juli 2013

Post aus meiner Küche: Zusammen schmeckt's besser - Teil 1: Schoko-Paranuss-Kuchen im Glas mit Dulche de Leche

Hallo Ihr Lieben,

diese Woche geht Post aus meiner Küche in eine neue Runde. Und ich bin nun das erste Mal dabei. Das Prinzip ist ganz einfach. Man meldet sich nach einem neuen Aufruf bei den Mädels von Post aus meiner Küche an. Nach der Anmeldefrist wird gelost und jeder bekommt einen Tauschpartner zugewiesen und dann schwingt sich jeder in die Küche und zaubert etwas für den anderen. Dies wird dann hübsch verpackt und per Post an den Tauschpartner geschickt.

Das aktuelle Motto ist "Zusammen schmeckt's besser - ich schenke dir ein Stück vom leckeren Glück". Zusammen schmeckt's besser....das verbindet man doch mit vielen Gelegenheiten. Denn wer is(s)t denn schon gerne allein? Ich backe gerne für Familie und Freunde und teile so das leckere Glück mit ihnen. Sonntags beim Kaffee oder der Kuchen als Mitbringsel zum Geburtstagsfest.


Meine Tauschpartnerin Ylva von Der Klang von Zuckerwatte darf von meinen gebackenen Glücksbringern probieren. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich gleich zwei mal gebacken. Sie fand in ihrem Päckchen einen Schoko-Paranuss-Kuchen im Glas, dazu Dulche de Leche und oben drauf noch White Chocolate Mango Cookies.






 

Heute stelle ich euch das Rezept für den Kuchen und die Dulche de Leche vor.

Für den Kuchen benötigt Ihr:
3 EL Butter
250 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Kakao
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
eine Prise Salz
2 Eier
150 ml Milch
100 g Schokolade
100 g Paranüsse

Das Ganz reicht für 3 große Sturzgläser (à 500 ml).

Und so geht's:
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter in einem Topf bei niedriger Hitze zergehen lassen. Das Mehl, den Zucker, Vanillezucker, Kakao, Backpulver, Salz und Natron in einer Schüssel vermischen. Die Milch und die Eier mit der zerlassenen Butter vermischen und den trockenen Zutaten beifügen. Nur so lange verrühren (am besten mit dem Schneebesen) bis alle Zutaten feucht sind. Die Schokolade und die Nüsse grob hacken und unter den Teig mischen. Die Gläser fetten und mehlen und den Teig auf alle drei Gläser verteilen.



Mit einem Küchentuch das restliche Fett von den Gläser entfernen. Die Küchlein für ca. 40 Minuten in Ofen schieben. Wenn Ihr Sie haltbar machen möchtet, dann müsst ihr sie gleich nach dem Backen mit einem einweichten Gummiring und dem Deckel verschließen. Mit den Klammern den Deckel befestigen. Die Klammer können nach dem Abkühlen wieder entfernt werden.

Nun geht's an die Dulche de Leche. Dafür braucht ihr:
250 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Kondensmilch (10%)
50 g Butter

Und so geht's:
Butter ein einer beschichteten Pfanne schmelzen lassen. Den Zucker, den Vanillezucker und die Prise Salz dazugeben und kurz schmelzen lassen. Die Milch und die Kondensmilch hinzufügen und unter Rühren auflösen. Den Herd auf eine niedrige Stufe stellen und das Ganze 45-60 Minuten köcheln lassen. Alle paar Minuten immer wieder umrühren, denn Zucker brennt schnell ein. Testet nach 45 Minuten die Konsistenz. Ein bisschen von der Dulche de Leche auf einen Teller oder Löffel tropfen, wenn's  fest wird, dann ist sie fertig. Nun in Gläser abfüllen.

Die Dulche de Leche über den Kuchen geben und genießen. Mmmmmmhhh!


Das Rezept für die Cookies bekommt ihr in den nächsten Tagen!

Und nun warte ich gespannt auf das Päckchen von Ylva. Bin schon ganz aufgeregt! :-)

Liebe Grüße
Eure Chrissi

Kommentare:

  1. Dulce de Leche??? Das muss ich probieren. Tolles Packet.

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-) Die Dulche de Leche ist sehr vielseitig. Lecker auch als Brotaufstrich oder zum verarbeiten in Desserts oder Teigen. Yummy! :-)

    AntwortenLöschen